Dr. Jochen Kuhl zum Vorstandsmitglied der SüdniedersachsenStiftung gewählt

Die SüdniedersachsenStiftung bündelt die Kräfte aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Bildung, um die Positionierung und Wettbewerbsfähigkeit der Region zu stärken. Mit ihrer Geschäftsstelle in Göttingen unterstützt und koordiniert die Stiftung zahlreiche Projekte und Maßnahmen zur Förderung der Fachkräftebindung, zur Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft sowie zur Innovations- und Gründungstätigkeit in der Region.

Als Fördermitglied engagiert sich Dr. Jochen Kuhl bereits seit einigen Jahren aktiv für die Belange der SüdniedersachsenStiftung. So hat er etwa Netzwerkveranstaltungen mitorganisiert und stand selbst als Fachreferent zu Themen wie „Chef 4.0“ zur Verfügung. Dieses ehrenamtliche Engagement wurde nun honoriert, indem er zum Vorstandsmitglied der SüdniedersachsenStiftung gewählt wurde. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Berater wird Dr. Jochen Kuhl hier künftig sein Expertenwissen hinsichtlich Unternehmensentwicklung, Innovation und Digitalisierung einbringen.

„Wir sind glücklich, Dr. Jochen Kuhl an Board zu haben. Sein unermüdlicher Tatendrang und unternehmerischer Weitblick werden uns dabei helfen, die Region weiter voranzubringen“, freut sich Dr. Martin Rudolph, der neu gewählte Vorstandsvorsitzende der SüdniedersachsenStiftung.